Skip to main content

Der Trainingsplan Nordic Walking Anfänger für den einfachen Einstieg ins Training

Es ist wichtig das Training nicht zu überstürzt oder gar zu lasch angehen zu lassen. Dabei meinen wir sicher nicht die Motivation! Denn die treibt Sie an und der Spass soll erhalten bleiben – besonders wenn Sie das Ziel verfolgen abzunehmen. Denn Ihre Motivation ist mit dem Spassfaktor verbunden! Viele Nordic Walker schätzen beim Walken die Bewegung in der Natur – wo Sie am besten Energie tanken können. Haben Sie aber noch keine Erfahrung, dann prüfen Sie zunächst Ihre Fitness. Denn der Trainingsplan Nordic Walking Anfänger setzt eine bestimmte Fitness voraus.

Sollten Sie schon lange Zeit keinen Sport mehr betrieben haben, dann prüfen Sie sich zunächst beim Spazieren. Denn für diesen Trainingsplan setzen wir voraus, dass Sie Spaziergänge von 20 bis 50 Minuten ohne Erschöpfung gehen können. Sollte das bei Ihnen nicht der Fall sein, dann lassen Sie jetzt den Kopf nicht hängen! Denn das tut der Sache keinen Abbruch! Somit beginnt Ihr Start nur einen Schritt vorher. Dazu empfehlen wir Ihnen zu Beginn mindestens 2 bis 3 Mal pro Woche ca. 20 Minuten zu spazieren. Somit hat Ihr Körper die Möglichkeit sich an Bewegung zu gewöhnen. Steigern Sie die Minuten nach Ihrem persönlichem Fortschritt um 10 weitere Minuten. Lassen Sie sich ruhig einige Wochen dafür Zeit! Denn hier gilt nicht der Grundsatz „Zeit ist Geld“! Nordic Walking soll Ihnen einen Ausgleich schaffen. Jedoch erreicht man diesen Ausgleich nicht auf Biegen und Brechen, indem Sie sich überfordern.

Warum ist die richtige Nordic Walking Ausrüstung so wichtig?

Nun zum Eingemachten! Sie haben bereits Nordic Walking Stöcke und passendes Schuhwerk im Sinne spezieller Nordic Walking Schuhe oder für den Anfang Joggingschuhe? Wenn ja! Glückwunsch – dann können Sie mit dem Trainingsplan Nordic Walking Anfänger beginnen! Sie haben sich noch keine Gedanken über die richtigen Nordic Walking Stöcke oder passende Schuhe gemacht? Dann empfehlen wir Ihnen, das noch unter den folgenden Links nachzuholen.

Vorraussetzungen für ein gesundes Training mit dem Trainingsplan Nordic Walking Anfänger

Wie wir bereits erwähnt haben, ist es wichtig das Training nicht zu überstürzt bzw. nicht zu lasch anzugehen. Denn es gibt noch grundlegend einiges vor und nach dem Training zu beachten. Dabei gilt es unerwünschten Trainingseffekten vorzubeugen.

  1. Achten Sie auf Ihren Wasserhaushalt! Das bedeutet mindestens 2 bis 3 Liter bestenfalls Wasser zu trinken. Denn trinken Sie nicht genug, transportiert das Blut den nötigen Sauerstoff nicht so schnell. Zudem kann eine entstehende Übersäuerung Muskelkater auslösen.
  2. Haben Sie das Ziel abzunehmen? Dann werfen Sie zunächst einen näheren Blick auf Ihre Essgewohnheiten! Denn ein Stück Torte zur Belohnung macht die ganze Trainingseinheit zu Nichte! Lassen Sie sich dazu gesagt sein – Der Weg ist das Ziel! Denn die Ernährungsumstellung ist entscheidend auf diesem Weg. Dabei besteht dieser Weg aus Etappen. Deshalb ist jede erreichte Etappe Ihr persönlicher Erfolg! – Was Sie dazu wissen müssen erfahren Sie im Artikel zur Ernährungsumstellung.
  3. Die Technik – wer die Regeln nicht beachtet schadet sich selbst. Achten Sie deshalb besonders auf die Bedeutung der ALFA Technik. Dadurch ersparen Sie sich Negativeffekte beim Training.

1. Aufwärmübungen zum Trainingsplan Nordic Walking Anfänger

Jetzt sind Sie bestimmt schon gespannt, was Sie hier erwartet – also fangen wir an! Beginnen Sie jedes Training mit einer 10 bis 20 minütigen Aufwärmphase. Dazu geben Ihnen die folgenden beiden Videos einen guten Einblick in entsprechende Aufwärmübungen. Seinen Sie auch hier nicht zu hastig oder zu lasch! Denn nur kontrolliert ausgeführte Übungen erzielen den gewünschten Effekt! Legen Sie dazu eine eigene Auswahl an Übungen für sich fest. Aber Vorsicht! Beachten Sie alle Körperregionen aufzuwärmen. Dazu zählen die Beine, Korpus und Rücken als auch die Arme. Führen Sie jede Übung mindestens 10 bis 20 Mal durch.

Warum Aufwärmübungen Sinn machen? Damit Sie in Schwung kommen! Dabei wird einerseits der Kreislauf in fahrt gebracht. Wodurch Ihnen bereits warm wird, wenn Sie auch an kalten Tagen nicht auf Ihr Training verzichten wollen – kleiner Scherz am Rande! Es ist generell wichtig, dass sich die Muskulatur auf Leistung einstellt. Somit ist andererseits eine Vorbereitung der Muskeln wichtig. Denn so beugen Sie Verletzungen vor!

Drücken Sie den folgenden Button, um den Inhalt zu laden YouTube.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1FtYUZKb1JJNzdVP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJmFtcDthdXRvcGxheT0wJmFtcDtyZWw9MCZhbXA7Y29udHJvbHM9MSZhbXA7c2hvd2luZm89MCZhbXA7bXV0ZT0wJmFtcDt3bW9kZT1vcGFxdWUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

2. Die Nordic Walking Runde

Hier hängt die Dauer Ihrer Trainingseinheit von Ihrer Fitness ab. Sollte dies Ihre erste Trainingseinheit sein dann genügt es erstmal ca. 20 bis 30 Minuten zu Walken. In der Regel sollten Trainingseinheiten nach dem Trainingsplan Nordic Walking Anfänger ca. 2 bis 3 Mal pro Woche durchgeführt werden. Gewöhnen Sie Ihren Körper daran. Lassen Sie sich dafür lange genug Zeit. Denn es gilt nichts zu überstürzen. Hat Ihr Körper sich ohne anschließende Erschöpfung daran gewöhnt, dann erhöhen Sie die Walkingdauer um weitere 10 Minuten. Wiederholen Sie das Prozedere bis Sie eine Dauer von 60 Minuten problemlos walken können. Wenn Sie soweit sind, dann können Sie mit effektiver Kalorienverbrennung rechnen.

Trainingseffekte – zum Abnehmen mit Nordic Walking

Jetzt müssen wir Sie zunächst für die Anfänge auf den Boden der Tatsachen holen. Dies gilt vor allem für diejenigen unter Ihnen, die nach wie vor motiviert sind abzunehmen. Erwarten Sie auf Anhieb kein Hexenwerk! Denn Ihre ersten Trainingseinheiten bis zu einer Dauer von 40 Minuten sind als Fitnessvorbereitung zu betrachten. Alles braucht seine Zeit. Aber kommt Zeit kommt Rat! Zunächst ist die Ernährungsumstellung zu berücksichtigen, diese wirkt sich vitalisierend aus und kann bereits nach 2 Wochen zur Gewichtsabnahme führen. Dafür ist jedoch Disziplin angesagt! Ab Trainingseinheiten von 40 Minuten Nordic Walking wird sich ein Kaloriendefizit einstellen. Und das wiederum führt zur weiteren Gewichtsabnahme. Die Gute Nachricht zuletzt! Von nun an fangen Sie an aktiv Muskeln aufzubauen. Das kann die Gewichtsabnahme zunächst verringern. Denn Muskeln sind schwerer als Fettmasse.

Nordic Walking Dehnübungen – vor dem Training ist nach dem Training!

Dehnübungen sind wichtig, damit sich der Körper von der Belastung entspannen kann. Dazu sehen Sie im folgenden Video welche Übungen Sie anwenden können. Auch hier ist es wichtig, diese nicht zu hastig oder zu lasch auszuführen! Kontrollierte Bewegungen sind das A und O! Führen Sie dazu jede Übung 10 bis 20 Mal aus. Oder dehnen Sie bei einzelnen Übungen 10 bis 15 Sekunden. Damit schaffen Sie eine Entspannung des Körpers und senken zudem den Puls.

Drücken Sie den folgenden Button, um den Inhalt zu laden YouTube.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzg3WUVsbGg2U1RjP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJmFtcDthdXRvcGxheT0wJmFtcDtyZWw9MCZhbXA7Y29udHJvbHM9MSZhbXA7c2hvd2luZm89MCZhbXA7bXV0ZT0wJmFtcDt3bW9kZT1vcGFxdWUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Cookie Auswahl

Ihre Daten - Ihre Wahl! Bitte wählen Sie eine Option. Sie finden weitere Informationen zu den Konsequenzen Ihrer Auswahl unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Ihre Daten - Ihre Wahl! Um fortzufahren, müssen Sie zunächst eine Auswahl von Cookies treffen. Folgend finden Sie eine Beschreibung der verschiedenen Cookies und deren Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies zur Analyse und zum Tracking.
  • Nur First-Party Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie Einstellungen jederzeit unter folgendem Link ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück